Morgane Dumas

Diplomiert von der französischen Journalismus Schule (EFJ) nachdem sie eine Lizenz für darstellende Künste mit Film Option, Morgane Dumas reist um die Welt. Für sie ist es die Möglichkeit Dokumentar-Reportagen zu machen über ihre Begegnungen mit sowohl Menschen als auch verschiedenen Kulturen. Morgane teilt ihre Lust mit sich auszudrücken und zu zeigen. Als Assistentin von Pascal Plisson für “Le Grand Jour” (Der große Tag), ermöglicht es ihr ins Filme machen rein zu kommen und bringt sie dazu an Recherchen und beim Schreiben während der Entwicklungsphase des nächsten Spielfilm von Pascal Plisson, teil zu nehmen. In 2016, dirigiert sie ihren ersten Kurzfilm “chassé croisé”,(jagen kreuzen) und schreibt an neuen Dokumentar- und Film Projekten weiter.


REGISSEUR

2018: Dokumentar-Autorin fürs Fernsehen über weiblichen Sport und für ein Biopic fürs Kino

2017: Autorin, Regisseurin, Produzentin vom Kurzfilm, Chassé Croisé, am Short Film Corner beim Festival de Cannes 2017, präsentiert

2012-2013: Regisseurin vom Dokumentarfilm über Cyber-Dissidenten aus Asien und Amerika

JOURNALISMUS

2015: Praktikantin als Journalist-Ermittler – STP Production, Presseagentur, Paris

2014: Praktikantin als Management- und Kommunikationsassistentin– Assoziation « Toutes à l’école » (Alle zur Schule), Cambodge

2010: Praktikantin als Radio-Journalistin – Virgin Radio baskische Küste, Biarritz