Igor Latinovic

Polyglott, 5 sprachig, diplomiert in Wissenschaften in Sarajevo und in Filme an der ESRA Schule in Nizza, Igor Latinovic ist ein Autor, Regisseur und Produzent. Geboren in Sarajevo, er lebt, während seiner jungend in Jugoslawien wo er seine meiste Zeit in den verschneiten Bergen verbringt, was ihn dazu führt bei den Olympischen Spielen im Schieflaufen, in Albertville, teil zu nehmen. In 1993, verlässt er sein Land in Richtung Europa und entdeckt neue Kulturen, Sprachen und bereichert sich mit neuen Begegnungen und Erfahrungen. Heutzutage bereitet er einen lang zeit Film vor, der von seinem Leben inspiriert ist.


PRODUKTION

2015: Assoziierter Produzent – Le Grand Jour (der große Tag) von Pascal Plisson

2003: Produktionskoordinator U2, Electrical Storm, Kan Zaman Films

2003: Produzent, Dossier K, Spielfilm von Raphaël Audaire, ILProduction

2001: Produzent, Le transsibérien, Dokumentarfilm von Raphaël Audaire

REGISSEUR

2018: Entwicklung: Autor, Regisseur vom Spielfilm Les Trottoirs du Paradis (Die Bürgersteige des Paradieses)

2015: Werbung Regisseur für Les orphelins du SIDA (AIDS Waisen) in Südafrica gedreht fürs Internationale Rote Kreuz UK

2014: Vorbereitung für das Video installations- Projekt Traces mit Xavier Veilhan

2009: Werbungs-Regisseur, Compilation Man Ray 3

2007: Videoclip Regisseur, Africa für Milan Radic

2006: Videoclip Regisseur, Lights pour Milan Radic

2006: Regisseur und Konzeption von kurz Formaten für Orange TV : Ma minute de foot (meine Fußball Minute)

2005: Dokumentar Regisseur : Hors-jeu über Vahid Halilhodzic

2002: Koregisseur für den Dokumentarfilm, Massai et le train de la modernité (Massaï und der moderne Zug)

2000: Koregisseur für den Dokumentarfilm, A la croisée des chemins (An der Kreuzung)

1998: Kurzfilm Regisseur, A bientôt (Bis bald)

1997: Kurzfilm Regisseur, Nice à propos de … (über Nizza…)

1996: Kurzfilm Regisseur On n’est pas de New York (wir kommen nicht aus New York),Kurzfilm Festival in Clermont- Ferrand, erwerben von Canal+ international)

SCHAUSPIELER

2010: Schauspieler in dem Spielfilm, 118 318 : Sévices clients (118 318 : Kundenservice) von Julien Baillargeon

2000: Schauspieler in dem Kurzfilm, Métro (Grenoble Kurzfilm Festival)